722 Views |  Like

CHET FAKER // MUSIKTIPP

chet-faker_titel

Es gibt ja so manche Musiker, da hofft man einfach sehr, dass sie mal ein Konzert in der Heimatstadt geben werden. Bei Chet Faker ging es mir bereits im letzten Jahr so, aber für eine Live-Begutachtung hätten wir nach Berlin fahren müssen und irgendwas haute da zeitlich nicht hin. Ganz genau erinnere ich mich nicht. Trotzdem hatte ich Chet Faker verpasst. Dieses Jahr gibt es nun aber die ultimative Chance, diesen grandiosen Künstler live im Uebel & Gefährlich in Hamburg zu bewundern. Am 04. Mai wird es soweit sein und ich lege euch ans Herz, dass ihr euch noch Karten organisiert – falls noch welche vorhanden sind. Chet Faker ist 1989 in Melbourne, Australien geboren und ich bin gerade ein wenig erstaunt, wie jung er noch ist. Denn seine Stimme klingt nach erlebten Abenteuern und deep Soul. Er selbst bezeichnet seine Musikrichtung als Future Beat mit Modern Soul, was wiederum zeigt, dass er natürlich auch von modernen Einflüssen geprägt ist. Seine Karriere ging dann auch ziemlich senkrecht: Abschluss am St. Kevins College in Sidney, 2012 Unterzeichnung des Plattenvertrags mit dem Musiklabel Downtown. Und dann ging es auch schon los mit einigen Preisen: Breakthrough Artist of the Year, Independent Records-Award und den Rolling Stone-Australien-Award. Nun gibt’s ihn zusammen mit dem australischen DJ Flume und Drop the Game.

xxbina

Follow on Bloglovin