768 Views |  Like

MAY

Felicitas Pschenitschni

stryleTZ: Seit wann gibt es MAY?
Felicitas: MAY gibt es seit, 2010. In diesem Jahr überkam mich der Wunsch neben meinem Beruf als Grafikerin, etwas zu machen das nur mir gehört. Etwas zu gestalten bei dem niemand mitredet. Alles, die Schmuckstücke, die Gestaltung der MAY Seite und auch die Wahl der Geschäfte, die meinen Schmuck vertreiben, sollte nur von meiner Entscheidung abhängen. Am Anfang versuchte ich es mit Perlen, die man kaufen konnte, aber schnell wurde mir bewusst, dass ich nie etwas vollständig eigenes schaffen würde, wenn ich diese Produkte nutze. Ich hatte auch bereits eine Vorstellung wie diese eigenen Perlen aussehen sollten, aber noch kein Material. Das fand ich irgendwann und voilá MAY war geboren.

stryleTZ: Was ist deine Inspiration und wie kamst du zu MAY?
F.: Seit der Grundschule bin ich ein Origami-Fan. Damals bastelte ich für meine komplette Klasse wahlweise Origami-Frösche oder – Blumen.
Ich mag die Kanten und Flächen die sich bilden, wenn man ein Blatt faltet.

stryleTZ: Woher kommt der Name MAY?
F.: Der Name stammt aus dem Film “Mein Nachbar Totoroo” ein seht mutiges kleines Mädchen heißt May und ich finden den Namen sehr weich aber durch die Kürze dann wieder hart. Ich mag diese Mischung.

stryleTZ: Wo führt die Reise hin mit MAY?
F.: MAY soll nie in Massenproduktion gehen, ich mache das auch heute noch, nur für mich und aus Liebe zur Gestaltung.

stryleTZ: Wo kann man MAY Schmuck bekommen?                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             F.: MAY kann man bei Dawanda kaufen und bei Annemamel. Und gerne auf Anfrage über facebook.

stryleTZ: Was sind deine aktuellen Must-haves?                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    F.: Meine Must-Haves… oh weh, ich mag es bequem, darum liebe ich Pyjama Pants, Leggings jeder Art und Playsuits  für laue Spätsommerabende. Ehtno Muster …forever.