650 Views |  Like

MINIMARKT // VIELE SCHÄTZE AUF KLEINEM RAUM

minimarkt_titel

Eine wahre Hamburger Perle ist wohl der Minimarkt in der Bartelsstraße 37. Und wenn man in die heiligen Hallen des kleinen Ladens – ja, der Name ist Programm – abtaucht, fühlt man sich ein wenig wie in Kopenhagen. In jeder Ecke entdeckt man kleine Schätze und Besonderheiten mit viel Liebe zum Design. Kunstvolle Drucke für die heimischen Wände, Kerzen, Blumenübertöpfe, Lampen, Kissen und Decken. Das Interior-Herz macht Freudensprünge. Aber auch Beautyliebhaber und Schmuckträger kommen hier voll auf ihre Kosten. Zudem entdeckte ich auf einer Kleiderstange den grauen Wood Wood Sweater, den ich schon länger ins Visier genommen habe. In der nächsten Ecke wiederum entdeckte ich minimalistische Lederaccessoires, die sich bestimmt ebenfalls wunderbar an meinem Arm machen würden. Es ist gut, dass dieser Laden nicht riesig ausfällt, denn so kann man das wudervolle Sortiment genau begutachten und Lieblinge abspeichern. Mehr Schönheit hätte mein Kopf gar nicht aufnehmen können. Genau das ist auch das Konzept des Minimarkts: Von allem das Beste. Neben bekannten Lieblingen entdeckt man hier auch noch Unikate von ambitionierten Jungdesignern. Wer sich hierhin verirrt hat, kommt gewiss nicht ohne kleine Tüte am Handgelenk aus dem Laden. Welch ein Glück, dass ich mit der Kamera beladen war und nicht zuschlagen konnte. Aber jetzt, wo ich alles nochmals auf den Fotos sichten kann, weiss ich: Minimarkt, ich komme wieder! Und dann gibt es kein Halten mehr! Bevor ich den Laden auseinandernehme, solltet ihr noch unbedingt das Interview lesen, dass ich mit Daniel Oelers geführt habe. Er hält momentan für die Inhaberin Xenia Alt die Stellung und kennt sich als Interior- und Raumdesigner natürlich bestens mit schönen Dingen aus.

stryleTZ:  Hallo Daniel, wie siehst du den Minimarkt?

Daniel Oelers: Der Minimarkt Concept Store in der Schanze, vereint das Beste, wenn du uns fragst, aus verschiedensten Richtungen und Labeln unter einem Dach.

stryleTZ: Hast du ein Lieblingsprodukt im Minimarkt?

Daniel Oelers: Ich schwanke zwischen dem IPad Case von Comme Des Garcons und der Bettwäsche von Society.

stryleTZ: Was läutet für dich den Frühling ein?

Daniel Oelers: Farbe, davon hat Hamburg definitiv zu wenig - in allen Bereichen.

stryleTZ: Was ist für dich typisches Hamburger Design?

Daniel Oelers: Schwer zu sagen, wir haben viele junge talentierte Designer, die leider zu wenig Gelegenheiten bekommen, sich zu zeigen. Die Blickfang (internationale Designmesse für Möbel, Mode und Schmuck) ist da eine gute Möglichkeit.

stryleTZ: Letzte Frage. Wer kauft denn so bei euch ein?

Daniel Oelers: Hamburg querbeet und dank des Onlineshops selbst welche aus Holland, Schweiz, Frankreich etc..

Vielen Dank für das kurze, knackige Interview! Habt ihr schon Favoriten auf den Bildern entdeckt? Wer nicht in Hamburg shoppen kann, findet den Minimarkt auch online – und zwar genau hier.

Minimarkt // Bartelsstraße 37 // 20357 Hamburg

xxbina

Follow on Bloglovin